Hallo Freunde!

Ich habe die Maus zu unserer Familienreise eingeladen und habe mit ihr eine gute Zeit verbracht. Wir sind nach Paju gegangen und haben dort gecampt!⛺

Zuerst haben wir zusammen eingekauft. Wir haben Fleisch, Würste, Süßigkeiten, eine Flasche Wein, 2 Flaschen Bier, 100g Pilze, eine Packung Tee und Gemüse gekauft. Dann hat die Maus gesagt: „Ich mag Käse und möchte den Käse kaufen.“ Deshalb haben wir auch Käse gekauft. Sie war fröhlich, weil sie den Käse kaufen konnte.

 

Wir sind am Samstagmorgen mit dem Auto des Vaters nach Paju gefahren. Die Maus hat sich auf die Reise gefreut und hat gedacht: „Was für eine Erfahrung kann ich dort machen?“.

Vor dem Camping sind wir nach Heyri-Dorf gegangen. Heyri-Dorf ist eine berühmte Sehenswürdigkeit in Paju und ist sehr nah an unserem Campingplatz. Dort gibt es viele Museen und man kann verschiedene Aktivitäten machen, zum Beispiel selbst Keramik oder eigene Parfüms machen.

 

Als wir in Heyri-Dorf angekommen sind, haben wir einen Flohmarkt besucht. Auf dem Flohmarkt gab es eine Frau, die eine Karikatur gemalt hat. Sie hat eine Karikatur von meinen Eltern und der Maus gezeichnet. „Bin ich das? Ich bin sehr süß!“, hat die Maus gesagt.

 

Dann sind wir ins Café gegangen, denn ich und die Maus waren ein bisschen hungrig. Wir haben 2 Kaffees und ein Brot bestellt. Das Brot war speziell, weil das wie Doughnut ausgesehen und einen Namen hat. Das heißt „Kiss-Ring“, aber ich weiß nicht, warum das Kiss-Ring heißt. Als der Papst Franziskus in Korea war, hat er das Brot gegessen. Deshalb heißt das auch „Papstbrot“ und das Brot ist auch berühmt. Es hat nach Knoblauch geschmeckt und war sehr gut!  

 

Danach haben wir ein Museum besichtigt. Im Museum konnten wir altes Korea von 1960er bis 2000er sehen, weil es voll mit vielen alten Dingen war. Also konnte ich fühlen, als ob ich in einer koreanischen aus den 1960ern Straße gestanden hätte. Die Maus konnte eine alte Schule, eine alte Apotheke, ein altes Haus und so weiter sehen. Ich glaube, dass die Maus überrascht war, weil sie aus Deutschland kommt. Deshalb war ihr alles etwas neu! Mein Vater und meine Mutter wissen viel über die Generation, weil sie Kinder in der Zeit waren. Deshalb haben sie viel darüber erklärt. Es war auch gut, dass meine Eltern ihre Kindheit andenken konnten. Außerdem hat die Maus eine alte Schuluniform getragen, aber sie war zu klein, sodass der Hut ihr sehr groß war. Das war lustig! Die Maus mit dem Hut hat gesagt: „Wenn du nach Deutschland kommst, erzähle ich dir über die deutsche Geschichte!“

 

„Ich habe einen großen Hunger. Also kann ich nicht mehr laufen!!“, hat die Maus verärgert gesagt. Sie war aufgeregt, deshalb sind wir in ein Restaurant gegangen. Wir haben Salat, Spaghetti mit rosa Soße und Steak gegessen. Wir haben sehr schnell aufgegessen, weil alle von uns hungrig waren. Nach dem Essen hat Die Maus gesagt, „Das schmeckt sehr gut. Danke schön! Aber tut mir leid, dass ich kurz vorher verärgert über dich war.“ Sie war wie immer sehr nett!

  

Danach sind wir zu unser em Campingplatz gefahren. Wir haben mit Glamping gecampt! Kennen Sie Glamping? Glamping ist ein Trend von Camper und ist sehr bequem, weil man nur Essen mitbringen kann. Es gibt alles außer Essen. Unser Zelt war sehr groß und es gab sogar ein Bett, einen Esstisch, einen kleinen Kühlschrank, einen Herd, einen Ventilator und ein Wärmeunterbett. Das Wärmeunterbett hat eine große Rolle am Abend gespielt. Außerdem war eine Hängematte neben unserem Zelt. Die Maus hat sich auf der Hängematte ausgeruht, während ich das Essen bereitet habe. Wir konnten Musik hören, weil ich eine Lautsprecherbox mitgebracht habe.

 

„Das Essen ist fertig!“, habe ich gesagt. Was war das Essen? Wir haben natürlich das Barbecue gegessen! Mein Vater hat Rindfleisch mit Knoblauch und Pilzen gegrillt. Das Barbecue war das leckerste Essen! Während des Essens haben wir uns über Gott und die Welt unterhalten. Wir hatten viel Spaß!

 

Dann haben wir zusammen einen Film durch Netflix gesehen. Der Name von dem Film ist ‚Search‘. Das Thema des Films ist vermisste Tochter und Liebe von Vater. Seine Tochter ist vermisst, deshalb sucht der Vater sie. Nach dem Tod der Frau kommt er nicht mehr gut mit seiner Tochter zurecht. Er weiß nichts über seine Tochter. Deshalb hat er Probleme, sie zu finden. Kann er seine Tochter finden? Ich sage nichts mehr darüber. Sie können das Ergebnis durch den Film erfahren!

Danach sind wir eingeschlafen. Aber in der Nacht regnete es und das Wetter ist immer kälter geworden. „Hatschi, es ist sehr kalt! Kannst du das Wärmeunterbett anmachen?“, hat die Maus gefragt. Ich habe das Wärmeunterbett angemacht. „Danke, viel besser!“

Am nächsten Tag wollten wir Kimchi-Jjigae(김치찌개) kochen, aber es regnete zu viel. Deshalb sind wir sofort nach Hause gefahren. Die Maus hat mir gesagt: „Leider kann ich KimchiJjigae nicht essen, aber die Reise mit dir war sehr schön. Vielen Dank für deine Einladung. Ich werde es nicht vergessen!“

 

Ich werde es auch nicht vergessen. Die Maus, die erste deutsche Freundin von mir. Tschüss!


Seungyeon Yang

Seungyeon Yang

Ich heiße Seungyeon Yang und bin 23 Jahre alt. Mein deutscher Name ist Selin. Ich komme aus Ulsan, aber wohne jetzt in Yongdu, Seoul. Ich interessiere mich für Baseball. Lotte Giants ist mein Lieblingsbaseballteam. Ich hoffe, dieses Jahr gewinnt Lotte Giants!   Ich trinke gern Milchtee. Besonders mag ich den Milchtee, den ich in Taiwan getrunken habe. Aber Ich trinke keinen Kaffee, weil er zu bitter ist.                                                                                                                                           Meistens bleibe ich an der HUFS oder zu Hause, denn ich muss viel lernen. Wenn ich Freizeit habe, höre ich Musik oder sehe mir Filme an. Aber in diesem Jahr möchte ich viele Bücher lesen. Ich mag Philosophie, deshalb möchte ich ‚Il Principe‘ von Machiavelli besonders lesen.                                                                                             Mein Lieblingsschauspieler ist Gangho Song. Fast alle Filme von ihm habe ich mir angesehen.                         Ich fahre auch gern Fahrrad. Ich bin oft mit meinem Vater den Tae-hwa Fluss in Ulsan entlang Fahrrad gefahren. Mein Fahrrad ist blau, weil meine Lieblingsfarbe Blau ist.

8
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jeongeun Yoon

Es ist so cool, dass du mit der Maus campen gegangen bist! Ich habe Ihren Beitrag gelesen und zum ersten Mal Glamping gewusst. Ich möchte es auch sehr versuchen! Kannst du mir weiter sagen, wo es ist? 🙂

Joanna De la Guardia Santana

Hallo! Es freut mich, dass sie eine Gute Zeit hatten. Ich wusste nicht über Paju, und habe das viele interessant gefunden. Außerdem ist das schon lange her, dass ich gecampt habe. Aber nach deinem Beitrag lesen mochte ich das machen!

Sieun Park

Wow Selin!! Die Maus und du haben ein tolles Pajureisen gemacht! Nach dem Lesen deines Beitrags, möchte ich auch ‚Paju‘ gehen. Du weißt, dass Paju von meiner Heimatstadt sehr weit entfernt ist, deshalb bin ich noch nicht die Stadt besucht.
Ich bin froh, dass das Wetter an diesem Tag gut war!! Die Karikatur ist auch sehr süß!!

Gyuri Lim

Oh Selin! Du hattest eine schöne Zeit mit der süßen Maus:) Ich war nur einmal in Paju, als ich zehn Jahre alt war. Da hatte ich eine Zeit paradiesischen Glücks mit meiner Familie. Als ich diesen Text sah, habe ich gedacht, dass ich Heyri-Dorf in diesen Sommerferien mit Emilia, Nelia und dir besuchen möchte. Ach, aßt du Kimchi-Eintopf mit deiner Familie und der Maus zu Hause, der nicht in Glamping gegessen wurde?