Hallo! Ich bin Yuki. Ich und die Maus sind im Zentrum von Tokyo spazieren gegangen.

 Am Vormittag sind wir zu Kanda Myojin, der ein Shinto-Schrein im Chiyoda Bezirk ist, gegangen.

 Die Geschichte von Kanda Myojin ist sehr lang. Vor 730 Jahre wurde der Schrein an einem anderen Ort gebaut. In Edo Zeit wurde der Schrein an den heutigen Standort verlegt und von der Familie Tokugawa, die in Japan herrschte, verehrt. 1923 wurde der Schrein durch das große Kanto-Erdbeben zerstört und 1934 wiederaufgebaut.

 Jetzt kommen die Leute das ganze Jahr hindurch zum Schrein. Besonderes an Neujahr besuchen viele Japarner den Schrein, deshalb gab es eine lange Schlange.

Am Mittag sind wir ins Steakhaus gegangen. Als das Steak serviert wurde, sah die Maus hungrig aus, weil das Steak brutzelte und ein guter Geruch entstanden ist. Das Steak war groß und dick. Die Maus sagte: „Schmeckt sehr gut!“

 Und dann sind wir zu Yushima Tenjin gegangen. Yushima Tenjin ist auch ein Shinto-Schrein in Bunkyo Bezirk, der Michizane Sugawara gewidmet ist. Weil Michizane Sugawara sehr intelligent war, besuchen viele Schüler und Studenten den Schrein, um die Aufnahmeprüfung zu bestehen.

 Wir haben für meinen Bruder gebetet, weil mein Brüder dieses Jahr eine Aufnahmeprüfung an einer Universität hat. Ich kaufte ein Amulett für meinen Bruder, und die Maus wünschte sich, dass mein Bruder viel Erfolg hat.

 Danach sind wir nach Ameyoko gegangen. Ameyoko ist ein langer Markt zwischen Okachimachi und Ueno Bahnhof. Es gibt immer viele Menschen.

 Wir haben dort Sushi und Xiaolongbao, die kleine chinesische Teigtassen sind, gegessen. Die Sushi sind frisch gewesen und Weissfisch-Sushi hat der Maus sehr gefallen.  Xiaolongbao sind sehr heiß gewesen, aber es schmeckt sehr gut.

Die Maus hat es genossen, pazieren zu gehen, weil alle Gerichte sehr lecker waren.

5 1 vote
Article Rating
Kategorien: 2019Japan

Yuki Nakayama

Yuki Nakayama

Hallo! Ich komme aus Tokyo und studiere Germanistik. Mein Hobby ist Rad zu fahren und Musik zu spielen. Ich reise manchmal mit dem Fahrrad. Ich spiele Trompete in einer Blaskapelle mit. Jedes Wochenende üben wir zusammen und danach trinken:-) Danke!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Myeongjae Jeong
18. Juni 2020 23:34

Hallo, ich bin Myeongjae und komme aus Südkorea. Yuki, ich hoffe, dein Bruder hat gute Ergebnisse erzielt. Der Tempel, den du besucht hast, ist wirklich cool. Ich möchte später unbedingt einmal dort hingehen. Es gibt auch viele Tempel in Südkorea. Komm mal her. Ich möchte es dir vorstellen, wenn ich eine Chance habe. Pass auf deine Gesundheit auf Corona auf.

Yeon ju Shin
17. Juni 2020 18:22

Hallo, Yuki. Ich heiße Julia. Ich bin 21 Jahre alt und komme aus Südkorea. Ich habe Ihren Beitrag sehr interessant gelesen. Ich war noch nie in Tokyo. Aber ich möchte unbedingt nach Tokyo gehen. Und ich möchte auch zum Steakhaus gehen, wo Sie und die Maus waren. Ich habe das Foto gesehen, das Sie in Yushima Tenjin besucht haben. Ich hoffe auch, dass Ihre Brüder viel Erfolg haben. Ich möchte unbedingt Sushi essen, den Sie in Ameyoko gegessen haben. Ich mag Sushi sehr!

Bomin Seong
17. Juni 2020 17:14

Hallo, mein Name ist Lydia und komme aus Südkorea. Ich finde Ihr Beitrag sehr interessant! Ich bin nur einmal in Osaka und in der nähe von Osaka gereist, aber moechte auch Tokyo oder Okinawa besuchen. Wenn ich nach Japan reise, werde ich Ameyoko besuchen 🙂

Last edited 27 Tage zuvor by Bomin Seong
Goeun Lee
16. Juni 2020 00:10

Hallo Ich bin Marchen aus Südkorea! Ich habe ihre Geschichte gut gelesen. Hat ihre Bruder die Prüfung bestanden? Ich wünschte das. Ich mag auch Xiaolongbao. Ich habe es einmal in meinem Leben gegessen. Chinesische Essen ist fett. Was denken Sie?

YUSEON LA
13. Juni 2020 14:39

Hallo!! Mein name ist Hanna auf Deutsch. Ich bin 21 Jahre alt und Koreanerin. Als ich nach Japan gereist bin, bin ich einmal zu Kanda Myojin gegangen. Damals war es Edo Zeit nicht, aber es gab viele Leute, die Japaner und Touristen aus verschiedenen Ländern sind. Die Straße wurde wegen der Leute gesperrt. Also waren ich und meine Mutter beide sehr müde. Und es war schade, dass ich den Tempel nicht so bequem sehen konnte. Es sieht wie koreanisches Gebäude aus, aber es ist sicher anders. Besonders die rote Außenwand des Gebäudes war wirklich interessant. Und es ist wirklich gut,… Weiterlesen »

Takatoshi Sumimoto
3. Juni 2020 10:00

Ihr Artikel ist sher interessant!

6
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x